Der norwegische Künstler Edvard Munch (1863–1944) gehört zu den berühmtesten der Jahrhundertwende. Er wird als Wegbereiter des Expressionismus beschrieben. Nach seinem abgebrochenen Studium für Ingenieurwissenschaften wendete er sich schnell der Kunst, speziell der Malerei zu. Mit dieser war er bereits frühzeitig erfolgreich. Seine Werke stellte er in Oslo und Berlin aus. Die Berliner Besucher fanden seine Ausstellung erschreckend und schockierend. Daher wurde die Ausstellung bereits nach einer Woche geschlossen. Seinem Erfolg tat es jedoch keinen Abbruch, denn er wurde über Nacht in Berlin berühmt.

Edvards Munchs Kunstwerke sind teilweise von seiner unruhigen und gequälten Seele sowie der norwegischen Natur beeinflusst. Diese ließen ihn zu außergewöhnlichen Motiven verleiten.

Mit IKEA Ektorp Sofabezügen Ruhe in die eigenen vier Wände bringen

Es gibt viele Geschichten über den Künstler, den man auch das „einsame Genie“ nannte. Er fand Trost in der Malerei, und seine Bilder waren Reflexionen seines eigenen Geistes. Das bekannteste Werk von Edvard Munch ist das Kultgemälde Der Schrei. Das weltbekannte Kunstwerk entstand 1893 in Nizza. Es kann im Munch-Museum in Oslo neben anderen Werken wie Melancholie, Der Kuss, Madonna und Das kranke Kind bewundert werden. Unter Hobby-Kunstsammlern ist das Werk Der Schrei als Poster oder Reproduktion sehr begehrt.

An einer Wohnwand macht sich das farbstarke Bild ausgezeichnet. Um etwas Ruhe und Ausgeglichenheit in den Wohnraum zu bringen, kann man mit einem hochwertigen Ikea Ektorp bezug das Sofa und die Sessel drapieren. Wer Abwechslung liebt, kann die hochwertig designten Sofabezüge nach Belieben variieren. Die schönen Stoffe in Weiß, Grau oder Beige kann man beliebig verändern und so dem Raum das Tüpfelchen auf dem i geben. Die schönen Farben fügen sich stilvoll in jeden Wohnraum ein. Ikea Ektorp-Bezüge sind auch perfekt, wenn Kinder oder Haustiere auf dem Sofa toben.

Fazit

Besonders das Bild Der Schrei fasziniert heute noch viele Menschen auf der ganzen Welt. Es wird behauptet, das Bild sei bekannter als der Maler selbst. Das Munch-Museum in Oslo beherbergt die größte Sammlung des Ausnahmekünstlers. Auch in der Nationalgalerie in Oslo sind bedeutende Kunstwerke von Edvard Munch zu finden. Die Werke des Künstlers zeigen hauptsächlich existenzielle Themen wie Liebe, Tod, Angst oder Melancholie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.